ABOREA – Das Monster von Leet

Das Monster von Leet knüpft an viele interessante Entwicklungen aus den Abenteuern Elisera und Der blutende Gott an und ist eines der größeren Puzzlestücke auf dem Weg zur Kampagne Abenteuer in Trion.

Mit der Abenteuer-Serie gehe ich dem Ziel nach, viele unabhängig voneinander spielbare Abenteuer durch einen abschließenden Teil den Rahmen einer Kampagne zu geben. Das Gute daran ist, dass man jedes Abenteuer spielen oder überspringen und in beliebiger Reihenfolge erleben kann. Lediglich Elisera – als reines Einstiegsabenteuer – und der Schlussteil sind hier eine Ausnahme.

Der vorletzte Teil des Rätsels, das in ganzer Größe erst im letzten Abenteuer der Serie deutlich wird, soll dieses Jahr noch erscheinen: Der kalte Tod. Von meinem Schreibtisch schon lange wieder runter, ist es beim Verlag noch zur Illustration. Ich hoffe in Bälde die ersten Ergebnisse der Künstler sehen zu dürfen.

Die bisher erschienenen Teile sind allesamt für die Rolemaster-Regeln aufbereitet (ABOREA gibt es für beide Regelsysteme). Daher wurden diese Stück für Stück auch für die ABOREA-Regeln aufbereitet. Der kalte Tod wird übrigens direkt mit beiden Regeln erscheinen; kann also sowohl mit dem Rolemaster-, also auch mit ABOREA-System bespielt werden.

Heute wurde auf der Seite des Verlages nun die Umsetzung des Abenteuers Das Monster von Leet für die ABOREA-Regeln veröffentlicht. Siehe auch hier: http://www.13mann.com/index.php/de/newsall-de/9-neuigkeiten/aborea/236-aborea-das-monster-von-leet

Das Monster von Leet erlaubt erste Paralleln zu erkennen und tiefe Einblicke hinter die Kulissen von Leet und Umgebung. Karten, Details zu den NSCs und viele Hintergrund-Informationen machen das Abenteuer zu dem perfekten Leet-Führer.

Leet selbst ist diesmal bedroht und es scheint, als müsse man sich gegen eine schattenhafte Kreatur aus Märchen und Legenden verteidigen…

Dieser Beitrag wurde unter Aborea abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>