Zum Glück…

Eben wieder mit ein paar Zehnjährigen gespielt. Das Einführungsabenteuer.

Die Gruppe erfuhr letztes Mal von einem NSC, dass gegen Geister “Tannenzapfen” als Talisman helfen. Einer der Jungs kaufte daraufhin beim nächsten Krämer einige. Er schien den Spaß mitzumachen. Alle anderen hatten es offensichtlich verstanden und lachten dabei herzhaft.

Ein paar Tage später, heute, begegnet die Gruppe endlich dem Endgegner – ein Geist der Schwierigkeitsstufe 6: Jorien. Darauf hin der eine mit bedeutungsschwerer Stimme, völlig ernst und mit stolzer Brust: “Seht ihr? Zum Glück habe ich die Tannenzapfen mit.”

 

Dieser Beitrag wurde unter Aborea abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Zum Glück…

  1. Anja sagt:

    *g* Schön!
    Sowas passiert aber nicht nur Zehnjährigen. Wir erinnern uns immer alle gerne an einen Shadowrun-Abend bei dem eine Rechercheprobe total daneben ging und einer der Charaktere absolut der Überzeugung war, dass gegen den zu bekämpfenden bösen Geist Backpulver das ultimative Geheimrezept ist.
    Also beauftragten sie ihren Schieber, der sonst nur illegales Zeug beschaffte, doch mal schnell “gute 10 Kilo” Backpulver zu besorgen, weil sie keine Lust hatten im Supermarkt die Minitütchen aufzukaufen. Dann fuhren sie mit 10 Kilo Backpulver im Kofferraum durch die Stadt. Zum Glück wurden sie nicht von der Polizei angehalten.
    Schlimmerweise überzeugte der Charakter mit der Backpulver-Fehlinformation problemlos alle seine Kollegen, dass er die ultimative Waffe für den Endkampf im Gepäck hat. Der Showdown war denkwürdig und wir hatten nachher Muskelkater vor lachen. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>